Feuerwehrhaus Uslar

Das Feuerwehrhaus Uslar wurde 1956 an seinem jetzigen Standort in der Wilhelm-Raabe-Straße erbaut.

In den Jahren 1976 und im Jahr 1996 wurde an das vorhandene Gebäude angebaut.

 

Die Ortsfeuerwehr Uslar verfügt über eine eigene Atemschutzpflegestelle mit Atemluftkompressor und Prüfgeräten. Diese wird von den beiden Atemschutzwarten der Ortsfeuerwehr und den beiden Stadtatemschutzwarten gemeinsam unterhalten.

 

In der Werkstatt werden kleinere Reparaturen sowie Wartungsarbeiten an Fahrzeugen und Ausrüstung von den Gerätewarten durchgeführt.

 

Auch der Schlauchtausch für die Stadt Uslar und die Gemeinde Bodenfelde erfolgt im Feuerwehrhaus Uslar. Die Ortsfeuerwehren aus diesen Bereichen tauschen in Uslar ihre Schläuche.

Ist der Vorrat aufgebraucht, werden durch die FTZ Northeim die Schläuche getauscht.

 

Alle Arbeiten werden durch die Kameraden in ehrenamtlicher Tätigkeit durchgeführt.

 

Der Standort Uslar ist ebenfalls Ausbildungstelle im Brandabschnitt West, hier wird die Truppmannausbildung, der Sprechfunker- und der Atemschutzgeräteträgerlehrgang durchgeführt.